Häufige Fragen

Crowdfunding ist eine Art der Finanzierung, durch welche auch große Beträge über eine Vielzahl von Unterstützern gestemmt werden können! Spreadwords nutzt Crowdfunding, um Werbeflächen anzumieten und Messages an die Wand zu bringen!
Nein. Wenn du eine Message vorschlagen willst, dann musst du lediglich eine Emailadresse angeben, damit wir dich für Rückfragen kontaktieren können.
Deine persönlichen Angaben inkl. Namen werden anonymisiert und sind für andere nicht sichtbar. Das ermöglicht jedem Menschen eine Kampagne zu starten und zu unterstützen ohne sich persönlich zu diskreditieren. Die Anonymisierung unterbindet zudem jede Möglichkeit Spreadwords zum Zweck einer Profilierung zu verwenden.
Das ist ganz deiner Fantasie überlassen! Es können Zitate sein, News, Infos oder ein Gedicht, welches du selbst verfasst hast und das du mit der Welt teilen möchtest. Jedoch wird die Redaktion Vorschläge abgelehnen, wenn diese hetzerische, sexistische oder rassistische Inhalte haben.
Alle Vorschläge werden zuerst allgemein nach unseren Nutzungsbedingungen geprüft. Dann werden sie einer diversen Redaktion vorgelegt, welche nach transparenten Kriterien eine Auswahl trifft. Wir möchten in Zukunft das Redaktionsteam auf die Crowd selbst erweitern und so eine direkt demokratische Auswahl ermöglichen!
Das ist bisher nicht möglich. Wir senden dir jedoch den Plakatentwurf im Vorfeld zu und beziehen dein Feedback in das Design mit ein.
Die Fundingphase dauert 30 Tage. Danach buchen wir die Werbeflächen und geben das Plakat an Werbeunternehmen in Auftrag. Für den Druck und die Anbringung des Plakats sehen die Werbeunternehmen im Durchschnitt weitere 30 Tage vor. Der ganze Prozess dauert also ca. 60 Tage.
Das Ziel jeder Kampagne ist es möglichst viele Menschen zu erreichen. Die Höhe des Fundings bedingt Plakatgröße und Kampagnendauer. Ab 500 € wird ein Plakat platziert.
Bekannterweise wird Crowdfunding oft verwendet, um Produktentwicklungen vorzufinanzieren. Man erwirbt bereits ein Produkt, welches man dann bei Fertigstellung erhält. Bei Spreadwords erhält man für seinen Beitrag kein Produkt, sondern Impact in der Öffentlichkeit! Denn man unterstützt eine Kampagne zu einem Thema, welches einem am Herzen liegt und welches man anderen Menschen näher bringen möchte.
Als Zahlungsmittel stehen die vom Zahlungsdienstleister (derzeit Paypal ) angebotenen Methoden zur Verfügung, wobei die Auswahl der Zahlungsmethoden durch das Paypal-Kundenkonto festgelegt wird. Generell bietet Paypal folgende Zahlungsmethoden an: Paypal, Lastschrift, Kreditkarte und Kauf auf Rechnung. Bei der Nutzung der Zahlungsdienste fallen übrigens für dich keine weiteren Kosten oder Gebühren an.
Das hängt von der gewählten Bezahlmethode ab. Bei der Bezahlung wirst du von Paypal diesbezüglich informiert.
Wir dürfen bisher noch keine Spendenquittungen ausstellen. Hierfür muss Spreadwords vom Finanzamt als gemeinnützig anerkannt werden. Wir arbeiten daran!
Schreibe uns innerhalb vn 14 Tagen nach deiner Unterstützung eine Mail (hello@spreadwords.org) und du bekommst deinen Beitrag von unserem Zahlungsdienstleister auf dein Konto zurücküberwiesen.
Wenn die Fundingschwelle von 500 Euro nicht erreicht wird, dann wird dein Beitrag von unserem Zahlungsdienstleister auf dein Konto zurücküberwiesen.
Mit dem Anteil werden die Kosten für externe Zahlungsanbieter sowie unsere Betriebskosten gedeckt. Darin enthalten sind Serverkosten und Personalkosten. Einen detaillieren Überblick erhälst du in unseren monatlichen Geschäftsberichten.

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!

Crowdfunding für Infoplakate