Stopp RWE!

Teile diese Kampagne

 

Motivation

Der Hambacher Forst ist ein Wald in Nordrhein-Westfalen, von dem nur noch ein kleiner Teil erhalten ist. Die Gegend ist seit etwa 12.000 Jahren bewaldet. Die ältesten Bäume sind ca. 350 Jahre alt. Insgesamt leben 142 geschützte Arten dort, wodurch der Wald ein besonderes Naturgebiet ist. Nach aktuellen Plänen des Energiekonzerns RWE sollen die verbliebenen 200 ha Wald bis auf weniger als 100 ha abgeholzt werden, um Braunkohle zur Energieerzeugung abzubauen. Dabei ist Braunkohle der klimaschädlichste aller Energieträger. Je Tonne verfeuerter Rohbraunkohle wird unabhängig vom Wirkungsgrad der Kraftwerke unweigerlich eine Tonne des Treibhausgases Kohlendioxid freigesetzt. In Nordrhein-Westfalen war die RWE in 2015 allein für den Ausstoß von etwa 90 Millionen Tonnen CO2 verantwortlich. Nachhaltige Energieerzeugung und Klimaschutz sieht anders aus! Mit diesem Plakat möchten wir den Mitarbeiter*innen von RWE und vorallem deren Vorstand an ihrem Arbeitsplatz erreichen und zum Nachdenken bringen.

Ort

Die Plakatierung wird in direkter Nähe der RWE Zentrale in Essen stattfinden.

Quellen

Inspiriert von der Weissagung der Cree
Wikipedia/Hambacher Forst

Fundingziele

114%
Litfaßsäule 500
min. 1 Plakat mit dem Format ca. 1m x 4m (min. 10 Tage Platzierung)
57%
Großplakat 1,000
min. 1 Plakat mit dem Format ca. 2,5m x 3,5m (min. 10 Tage Platzierung)
Superplakat
Blow-up

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!

Crowdfunding für Infoplakate